messageLayerText

search

Information zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Verantwortliche

Für alle Daten, die im Zusammenhang mit dem Abschluss, der Durchführung und der Beendigung Ihrer Verträge anfallen, ist die STARLAB GmbH, Neuer Höltigbaum 38, 22143 Hamburg („STARLAB“) Verantwortliche im Sinne des Artikels 4 Nummer 7 der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Die von STARLAB verarbeiteten personenbezogenen Daten umfassen Ihre Personalien (Name, Geschlecht, berufliche Stellung, Arbeitgeber und vergleichbare Daten), berufliche Anschrift- und Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse und vergleichbare Daten) sowie Informationen über Ihre Kundenhistorie (bestellte Produkte, Inhalte von Vertriebsgesprächen und vergleichbare Daten) und daraus abgeleitet auch Informationen über Ihr Produkt- bzw. Vertragsinteresse.

Soweit diese Daten für den Abschluss, die Durchführung und die Beendigung der Verträge erforderlich sind, verarbeitet STARLAB sie auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO.

Die für die Vertragsdurchführung erforderlichen Daten, wie insbesondere Personalien und die beruflichen Anschrift- und Kontaktdaten, sind für den Vertragsabschluss erforderlich. Wenn der Kunde diese nicht bereitstellt, kann der Vertrag nicht abgeschlossen werden. Weitere Folgen hat die Nichtbereitstellung der oben genannten personenbezogenen Daten nicht.

STARLAB verarbeitet die genannten personenbezogenen Daten ihrer Kunden auch, um ihre Kunden besser kennenzulernen und um ihren Kunden individuell passende Produkte oder Leistungen anbieten zu können. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO, oder, wenn eine Einwilligung vorliegt, Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO. Falls Sie eine Einwilligung abgegeben haben, können Sie diese jederzeit widerrufen, wobei durch den Widerruf die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird. Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO gestützt wird, liegt unser berechtigtes Interesse in unserem wirtschaftlichen Interesse an der Förderung unseres Geschäftsbetriebs und konkret in der Optimierung unseres Vertriebs.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Ihre personenbezogenen Daten zu den genannten Zwecken (Werbung) verarbeitet werden, können Sie dem jederzeit widersprechen (Artikel 21 Absatz 3 DSGVO). Bitte senden Sie Ihren Widerspruch per E-Mail an datenschutz@starlab.de oder schriftlich an STARLAB GmbH, Datenschutz, Neuer Höltigbaum 38, 22143 Hamburg. Ihr Widerspruch hat selbstverständlich keinen Einfluss auf Ihre Verträge mit STARLAB.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 Absätze 1 und 4 DSGVO findet bei der STARLAB GmbH nicht statt.d

Datenlöschung

Personenbezogene Daten werden von STARLAB gelöscht, wenn sie für den jeweiligen Zweck der Datenverarbeitung nicht mehr benötigt werden und gesetzliche Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Daten über abgewickelte Buchungen werden im Regelfall zehn Jahre nach Durchführung der Buchung gelöscht; alle weiteren personenbezogenen Daten werden im Regelfall sechs Jahre nach Beendigung aller Verträge des Kunden mit STARLAB gelöscht.

Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten

STARLAB arbeitet zur Vertragsdurchführung eng mit internen wie externen Vertriebspartnern zusammen. Damit Ihr STARLAB-interner Vertriebspartner Sie angemessen beraten und bei allen Fragen zu Ihren bestehenden Verträgen mit STARLAB unterstützen kann, erhält der für Sie zuständige Berater Zugriff auf die beschriebenen Daten. Die Weitergabe von personenbezogenen Daten an externe Vertriebspartner erfolgt nur anlassbezogen zur Abwicklung und nur bezüglich der Daten, die für die Erfüllung der Verträge erforderlich sind, wie zum Beispiel Logistikdienstleister oder Servicepartner. Rechtsgrundlage für diese Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b der DSGVO.

Darüber hinaus übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten ggf. an die jeweilige nationale Gesellschaft der STARLAB-Gruppe (vgl. auch den Abschnitt „Datenübermittlung ins Ausland“), wenn Sie Angebote nutzen, die mehrere Gesellschaften der STARLAB-Gruppe gemeinsam erbringen. Rechtsgrundlage für diese Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b der DSGVO.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten außerdem an die jeweilige nationale Gesellschaft weiter, wenn diese für das Land, in dem Sie operieren, zuständig ist. Die Rechtsgrundlage für diese Datenübertragung ist dann Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse für diese Datenübertragung liegt in unserem unternehmerischen Interesse an einer effektiven Vertriebsorganisation.

Darüber hinaus haben gegebenenfalls weisungsgebundene Dienstleister Zugriff auf Ihre Daten. Diese sogenannten Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO dürfen die Daten aber nicht zu eigenen Zwecken verarbeiten, sondern alleine in der von STARLAB vorgegebenen Weise. Sie werden sorgfältig ausgewählt und sind gesetzlich und vertraglich dazu verpflichtet, ein hohes Datenschutzniveau sicherzustellen.  Beispielsweise könnte ein von einem IT-Dienstleister gesendeter IT-Administrator STARLAB-Datenbanken pflegen und dabei die theoretische Möglichkeit haben, auf personenbezogene Daten unserer Kunden zuzugreifen. Als weitere Beispiele können wir Dritte nutzen, um die Website zu hosten, die verschiedenen auf der Website verfügbaren Funktionen zu betreiben, E-Mails zu versenden, Daten zu analysieren, Suchergebnisse und Links zur Verfügung zu stellen und uns bei der Erfüllung Ihrer Aufträge zu unterstützen.

Zu anderen als den in diesem Schreiben genannten Zwecken geben wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur weiter, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind (zum Beispiel zur Erteilung von Auskünften an Aufsichtsbehörden in bestimmten Fällen) oder wenn Sie uns dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Darüber hinaus geben wir Ihre Daten ggf. weiter, soweit wir dazu gesetzlich berechtigt sind. In diesem Fall erhalten Sie aber – falls die Weitergabe nicht in diesem Dokument bereits beschrieben wird – eine gesonderte Information von uns.p

Datenübermittlung ins Ausland

STARLAB ist eine weltweit agierende Unternehmensgruppe mit eigenen Tochtergesellschaften im Europäischen Wirtschaftsraum (https://www.starlab.click/worldwide). Im Zuge der vorstehend beschriebenen Weitergabe von Daten teilen wir Ihre personenbezogenen Daten ggf. mit Unternehmen, die außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ansässig sind.

 Wenn Ihre personenbezogenen Daten in Gebiete außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übertragen werden, hält STARLAB dabei die Vorgaben der DSGVO ein, insbesondere Art. 44 ff. DSGVO. Das bedeutet, dass STARLAB bei der Übermittlung sicherstellt, dass das durch die DSGVO gewährleistete Schutzniveau nicht untergraben wird.

Die Übermittlung in Drittländer basiert bezüglich der internationalen Datenübermittlung auf einer der folgenden Rechtsgrundlagen:

> Angemessenheitsbeschlüsse der Europäischen Kommission gemäß Art. 45 Abs. 3 DSGVO; oder > Standarddatenschutzklauseln gemäß Artikel 46 Absatz 2 Buchstabe c) DSGVO.

Die Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission sind hier abrufbar (Stand 30.04.2018):

https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contractstransfer-personal-data-third-countries_de.

Auskunft, Löschung und Portierung Ihrer personenbezogenen Daten

Wenn Sie eine detaillierte Auskunft zu den von STARLAB zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen, wenden Sie sich bitte an STARLAB GmbH, Datenschutz, Neuer Höltigbaum 38, 22143 Hamburg oder an datenschutz@starlab.de. Auf Wunsch stellen wir Ihnen auch gern eine Kopie der zu Ihrer Person gespeicherten Daten zur Verfügung.

Sie können außerdem die Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns erhalten oder verlangen, dass wir diese Daten einem von Ihnen benannten Dritten übermitteln.

Wenn Sie feststellen, dass zu Ihrer Person gespeicherte Daten fehlerhaft oder unvollständig sind, können Sie jederzeit die unverzügliche Berichtigung oder Vervollständigung dieser Daten verlangen. Unter den in Artikel 17 und 18 DSGVO bezeichneten Voraussetzungen können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen.

Sollten Sie mit der von uns vorgenommenen Verarbeitung oder den von uns erteilten Auskünften nicht einverstanden sein, können Sie sich mit einer Beschwerde an den Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (HmbBfDI), Kurt-Schumacher-Allee 4, 20097 Hamburg, Tel.: 040 / 428 54 – 4040, E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de wenden.

Bei allen Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch STARLAB hilft Ihnen gerne unser Datenschutzservice unter der E-Mail datenschutz@starlab.de und der Anschrift STARLAB GmbH, Datenschutz, Neuer Höltigbaum 38, 22143 Hamburg.

Möchten Sie unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren, verwenden Sie ebenfalls die E-Mail-Adresse datenschutz@starlab.de hierfür.